Die Stadt Olching mit rund 14.000 Einwohnern liegt etwa 20 Kilometer westlich von München. Das Gebiet der heutigen Stadt erstreckt sich zu beiden Seiten der Amper und liegt ungefähr auf halbem Weg zwischen Fürstenfeldbruck und Dachau und gehört zum Landkreis Fürstenfeldbruck.

 

Olching liegt verkehrsgünstig an der A8 München - Stuttgart (Ausfahrt Fürstenfeldbruck / Dachau).

Der Franz-Josef Strauß Flughafen ist über die Autobahn in ca. 40 Minuten erreichbar.

Die S-Bahn S3 fährt im 10- bzw. 20-Minuten Takt in die Landeshauptstadt München. Die Fahrt bis Marienplatz (Zentrum) dauert 27 Minuten.

Freizeit- und Sportanlagen

  • Gröbenzeller See an der südlichen Ortsgrenze zur Nachbargemeinde Gröbenzell, südlich der Eisenbahnlinie München-Augsburg
  • Ampersee an der nördlichen Ortsgrenze zum Landkreis Dachau, nördlich der Autobahn München-Stuttgart
  • Hallenbad Olching, Heckenstr.
  • Speedway-Stadion
  • Olchinger See
  • Volksfestplatz (mit Skatepark)
  • Vogelpark Olching
  • Turnier-Minigolfanlage in Graßlfing
  • 18-Loch-Golfplatz des Golfclub Olching
  • Bowlingbahn im Gewerbegebiet
  • Sportanlage des TSV Geiselbullach – Neu-Esting
  • Sportanlage des SC Olching (Fußballverein)
  • Sportanlage des SV Esting
  • Sportanlage des TSV Olching
  • zahlreiche Tennisplätze
  • Spazier- und Wanderwege entlang der Amper und dem Mühlbach (Amperkanal), dort können die Folgen des wieder heimisch geworden Bibers in Form von verbissenen und gefällten Bäumen besichtigt werden
  • Öffentlicher Park in der Wohnanlage Im Schwaigfeld mit Spielplätzen, Brunnenanlagen und künstlich angelegtem See